Osteopathie – wie, wann, warum?

Alles über Osteopathie und besonders bei Verklebungen der Faszien, in der Schwangerschaft und bei Babys.

 

Was ist Osteopathie?

In der Osteopathie erfolgen Diagnose und Behandlung mit den Händen. Dabei wird der Organismus ganzheitlich betrachtet.

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Funktionalität des Bewegungssystems und körperlichen Beschwerden und Erkrankungen.

Alles in unserem Körper hängt auf irgendeine Weise zusammen, entweder direkt oder indirekt. Deshalb sind die Ursachen von Beschwerden oft an einer anderen Stelle zu finden als die eigentliche Beschwerde.

Der Osteopath beschränkt sich nicht nur auf die Linderung von Symptomen, sondern möchte vor allem der Ursache der Beschwerden auf den Grund gehen.

Und genau darauf haben wir uns bei NeoOsteo spezialisiert. Besuche uns doch in unserer Osteopathie-Praxis bei Flensburg, wir nehmen uns Zeit für dich, hören zu und helfen dir gerne.

 

Wie funktioniert Osteopathie?

Unsere Organe und Körperteile können nur dann optimal funktionieren, wenn sie genügend Bewegungsfreiheit haben. Ist die Beweglichkeit eingeschränkt, wirkt sich das negativ auf den gesamten Körper.

Aus Sicht des Osteopathen sind Krankheiten oft eine Folge davon, dass die Beweglichkeit des Körpers an einer bestimmten Stelle eingeschränkt ist. Somit ist es wichtig, dem Körper zu helfen, solche Spannungen zu lösen und die Beweglichkeit wiederherzustellen.
Genau darauf ist die Osteopathie ausgerichtet:

Es wird nach der Ursache der Erkrankung gesucht, anstatt nur die Symptome zu behandeln.

NeoOsteo_Osteopathie

Was sind Faszien?

Die Faszien sind das Bindegewebe, das Muskeln und Organe umhüllt.

Sie bilden ein riesiges Gewebesystem, das alle Körperteile und Organe miteinander verbindet und unseren Körper zusammenhält. Somit ist es naheliegend, dass sie eine sehr wichtige Rolle für unser Wohlbefinden spielen.

Aufgrund der weitreichenden Verbindungen, äußern sich Beschwerden, die von Faszienverklebungen verursacht werden, oft nicht an der Quelle.

Was sind verklebte Faszien?

Faszien verleihen dem Körper gleichzeitig Stabilität und Flexibilität. Die oberen Schichten sind elastisch dehnbar, können sich allerdings dauerhaft verspannen oder verhärten, zum Beispiel durch andauernden Stress oder Fehlstellungen. Diese Verspannungen oder Verklebungen verursachen Schmerzen, die die Beweglichkeit einschränken und sich negativ auf die Organe auswirken.

Im Gegensatz zur Schulmedizin, die den Faszien oftmals keine große Rolle beimisst, werden in der Osteopathie diese Verspannungen gezielt untersucht und behandelt.

Das Thema Faszien ist sehr umfangreich und interessant, für uns spielen Faszien eine wichtige Rolle in deinem Wohlbefinden.

Zur Diagnose wird das Körpergewebe abgetastet.

Der Osteopath achtet dabei auf

  • Beschaffenheit
  • Temperatur
  • Beweglichkeit der Haut

Er kann aber auch spüren, ob in den darunter liegenden Schichten der Muskeln, Faszien, Nerven, Blutgefäßen und Organen Verspannungen bestehen. Das erfordert jahrelange Übung und Erfahrung.

Und damit bist du bei NeoOsteo, deiner Praxis für Osteopathie bei Flensburg, genau richtig. Komm uns doch besuchen, wir sind in Westerholz, nur 15 min von Flensburg entfernt.

Vereinbare jetzt direkt online einen Termin in unserer Praxis für Osteopathie in der Nähe von Flensburg!

Wir beantworten gerne deine Fragen zum Thema Faszienverklebungen.

Bei uns bist du in sicheren Händen.

Osteopathie in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft kann eine äußerst anstrengende Zeit für werdende Mütter sein. Viele Frauen leiden unter Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Rückenschmerzen, Harnfluss oder extremer Müdigkeit.

Durch die Osteopathie kann bei einigen Beschwerden Linderung erfolgen.
Vielleicht fragst du dich, ob die Behandlung für das ungeborene Baby irgendwelche Risiken bedeutet? Du kannst ganz beruhigt sein:

Bei Behandlungen während der Schwangerschaft werden nur die sanftesten Techniken angewendet.

Außerdem werden fast alle Techniken im Sitzen oder in der Seitenlage durchgeführt. Dadurch ist eine schonende und angenehme Behandlung gewährleistet.

Die Osteopathin Jasmin von NeoOsteo ist selbst Mutter und Doula und kann dir aus eigener Erfahrung kostbare Tipps geben. Für Mamas und Papas.

doula-flensburg

Osteopathie bei Kindern und Babys

Ein Schreikind, ein Säugling mit Bauchweh, ein Schulkind mit Verspannungen im Kiefer– kann Osteopathie helfen? Auf jeden Fall!

Osteopathie kann bei Kindern ergänzend zur medizinischen Behandlung sehr sinnvoll sein.

Vor allem können Funktionsstörungen behandelt werden. Dazu sagte Prof. Jürgen Fischer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, im ZDF-Interview:

„Vorteil der Osteopathie bei Kindern ist, dass man zunächst ohne Medikamente arbeitet, ohne Bandagen, Orthesen, oder Ähnlichem, sondern versucht, nur mit den Händen und Bewegungsübungen etwas wieder zu regulieren.“

Die Osteopathie ist eine besonders sanfte Behandlungsmethode, und daher optimal zur Korrektur von Dysfunktionen, die durch die Schwangerschaft oder Geburt hervorgerufen wurden. Für Kind UND Mutter.

In unserer Praxis in Westerholz in der Nähe von Flensburg haben wir für eine angenehme Atmosphäre gesorgt, in der sich dein Kind wohlfühlen wird. Wir sind spezialisiert auf Osteopathie bei Kindern und Babys. Und was das Wichtigste ist: Wir lieben Kinder und möchten alles tun, um ihnen zu helfen.

Überzeuge dich selbst. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Du erreichst uns telefonisch unter 0170 / 557 54 53 oder per Mail an jasmin@neo-osteo.de